Skip to main content

Styrolfreier SAERTEX-LINER ENVIRONMENT jetzt mit DIBt-Zulassung

16.09.2021

Der styrolfreie SAERTEX-LINER ENVIRONMENT wurde als erster GFK-Liner mit styrolfreiem VE-Harz auf dem Markt, vom DIBt zugelassen. Damit verbessert SAERTEX multiCom sein Angebot für die grabenlose Sanierung von Abwasserleitungen, speziell für Anwendungen, bei denen auf eine Vermeidung des typischen Styrolgeruchs wert gelegt wird.

Der SAERTEX-LINER ENVIRONMENT ist seit dem 28.05.2021 als erster styrolfreier GFK-Liner mit VE Harztränkung vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) zugelassen.

„Bei einigen ausgewählten Anwendungen sehen wir eine steigende Nachfrage nach styrolfreien Linern zur grabenlosen Sanierung“, sagt Nils Füchtjohann, Global Director Products bei SAERTEX multiCom. „Gerade in Bereichen mit viel Publikumsverkehr geht es unseren Kunden um die Vermeidung des typischen Styrolgeruchs des Lining-Verfahrens.“

„Insbesondere unsere Kunden in der Automobil- und Lebensmittelindustrie fordern zudem seit geraumer Zeit eine bautechnische Zulassung unserer styrolfreien Liner,“ ergänzt Daniel Wehner, Produktmanager bei SAERTEX multiCom. „Daher freut es uns mitteilen zu können, dass wir seit Ende Mai die bestehende DIBt Zulassung für SAERTEX-LINER auf den SAERTEX-LINER ENVIRONMENT ausweiten konnten.“

Bei der werksseitigen Tränkung des SAERTEX-LINER ENVIRONMENT setzt SAERTEX multiCom styrolfreies Vinylester Harz ein. Dies hat zur Folge, dass bei der Installation des Liners im lichthärtenden UV-CIPP Verfahren der typische Styrolgeruch entfällt.

Zugelassen vom DIBt wurde der Typ S+ für den Freispiegelbereich. Typische Anwendungen für die styrolfreien Liner sind die Sanierung von Produktionsstätten und Logistikbereichen in der Automobil- und Lebensmittelindustrie. Weitere Anwendungen liegen in der Sanierung von Abwasser- und Regenwasserleitungen in öffentlichen Bereichen, wie beispielsweise Marktplätze, Fußgängerzonen oder auch Bahnhöfen.

Die Produktreihe des SAERTEX-LINER ENVIRONMENT wird durch die Variante S+ für Druckanwendungen bis 1 bar und den S+XR komplementiert.  Letztere verfügt über eine zusätzliche Verstärkungsschicht im Liner und ist somit für Druckleitungen bis 33 bar Betriebsdruck einsetzbar.

Ebenfalls für Druckleitungen geeignet und styrolfrei ist die Produktreihe SAERTEX-LINER H2O. Diese Liner innerhalb dieses Bereichs erfüllen im Vergleich zum SAERTEX-LINER ENVIRONMENT zudem höchste Hygienestandards inklusive Zulassungen für den Einsatz in Trinkwasserleitungen.

Bild
SAERTEX-LINER ENVIRONMENT